Fähre Rostock-Helsinki

Fähre Rostock-Helsinki günstig buchen

  • die besten Fährpreise
  • exklusive Angebote
  • keine versteckten Gebühren
  • schnell & sicher online buchen

Die Route Rostock-Helsinki wird derzeit von keiner Reederei angeboten. Als Alternative wählen Sie bitte die Fähre Travemünde-Helsinki.


 



Fahrplan Rostock-Helsinki

Die Route Rostock-Helsinki wird derzeit von keiner Reederei angeboten. Als Alternative wählen Sie bitte die Fähre Travemünde-Helsinki.

Kombiticket Rostock-Trelleborg und Stockholm-Helsinki

Neben der Alternative mit der Fähre Travemünde-Helsinki bietet sich das Kombiticket von Stena Line und Tallink Silja an. Dieses Kombiticket beinhaltet zwei Fährüberfahrten:

Das Kombiticket ist nur mit Fahrzeug buchbar.


Die Fährlinie Rostock-Helsinki – eine wechselvolle Verbindung

Die Fährverbindung Rostock-Helsinki gehört zu den traditionellen Schiffsrouten zwischen Deutschland und Finnland in der Ostseeregion. Die Fähren legen auf dem Weg in die finnische Hauptstadt Helsinki vom Fährhafen in Rostock ab und fahren durch die Mecklenburger Bucht entlang der Küste Mecklenburg-Vorpommerns bis zur Insel Rügen. Danach passiert die Fähre Rostock-Helsinki die dänische Insel Bornholm und fährt durch die offene Ostsee weiter Richtung Nordnordosten. Vorbei an Gotland (Schweden) erreicht die Fähre den Finnischen Meerbusen mit dem Zielhafen Helsinki. Die Fährschiffe bewältigen die 1.074 km lange Strecke in einer Fahrzeit von 35-37 Stunden, die in den Jahren 2001-2011 eingesetzten Schnellfähren benötigten 27 Stunden. Eine alternative Verbindung nach Finnland stellt die Route zwischen Travemünde und Helsinki dar. Die Reederei Finnlines bedient die Fährstrecken Travemünde-Helsinki-Travemünde im regulären Liniendienst nach einem festen Fahrplan, in jedem Hafen finden wöchentlich sieben Abfahrten statt.

Von der Mecklenburger Bucht zum Finnischen Meerbusen – die Fähre Rostock-Helsinki

Die aktuellen Fahrpläne zeigen, dass es für die Buchung einer Passage auf der Linie Rostock-Helsinki derzeit keinen Anbieter gibt. Die estnische Reederei Tallink betreibt bereits seit 1965 Schiffsverbindungen nach Finnland im baltischen Ostseeraum. Im Jahr 2007 übernahm das Fährunternehmen von der Reederei Superfast Ferries die Schnellfähren Superfast VII und Superfast VIII, die 2001-2006 zwischen Rostock und dem finnischen Fährhafen Hanko verkehrten. Vor dem Verkauf der Fähren änderte Superfast Ferries am 1.1.2007 die Route in die Linie Rostock-Helsinki, die von Tallink beibehalten wurde. Im August 2011 stellte die Reederei Tallink den Fährverkehr zwischen Rostock und Helsinki ein; die Fähren Superfast VII und Superfast VIII gingen an Stena Line über und verkehren derzeit in der Irischen See. Die Reederei Finnlines befördert seit 1963 Passagiere auf der Linie Travemünde-Helsinki, die Route Rostock-Helsinki ergänzte später die Verbindungen nach Finnland. Mit der Passagier-/Frachtfähre Transeuropa bediente Finnlines die Strecke Rostock-Helsinki, Abfahrten fanden am Montag (18:00 Uhr) und Freitag (05:30 Uhr) in Rostock statt. Seit November 2013 ist der Passagierverkehr auf dieser Verbindung von Finnlines vorübergehend ausgesetzt. Die Route befahren lediglich die Frachtschiffe Finnmill, Finnbreeze, Finnsea und Eurocargo Brindisi, die jedoch keine Fahrgäste an Bord nehmen.


Die Hansestadt Rostock – ein Fährhafen mit Tradition

Das maritime Flair der Hansestadt Rostock ist deutlich von der Fischerei, dem Schiffbau und dem Fährverkehr geprägt. Die Bedeutung der Stadt als wichtiges Hanse-Mitglied zeigt das Stadtbild mit mittelalterlichen Wehranlagen (Stadtmauer, Festungswall, Wehrturm, Stadttore) und zahlreichen Bauwerken im Stil der Backsteingotik. Besonders sehenswert sind die Kirchenbauten (Petri-, Marien-, Nikolaikirche), das Rathaus, die Alte Vogtei und prächtige Kaufmannshäuser sowie die Villen von Reedern oder Schiffskapitänen am Warnow-Ufer. Beliebte Treffpunkte stellen die Warnemünder Flaniermeile „Am Alten Strom“, die Westmole und der alte Leuchtturm dar.


Die Hafenstadt Helsinki – das finnische Tor zur Welt

Die finnische Hauptstadt Helsinki ist der bedeutendste Fährhafen und das Zentrum des Landes auf allen Gebieten. Die Stadthäfen Eteläsatama, Länsisatama und besonders Vuosaari stellen mit zahlreichen Fährlinien die Verbindung Finnlands zu den Weltmeeren her. Wasser spielt in Helsinki eine große Rolle, denn 60 % des Stadtgebietes bestehen aus Wasserflächen. Neben den vielen kleinen Ausflugsinseln an der Küste verfügt Helsinki über zahlreiche innerstädtische Naherholungsgebiete wie Wälder, Grünanlagen und Parks. Das Stadtbild prägen Bauwerke aus dem Klassizismus und dem Jugendstil, sehenswerte moderne Gebäude sind das Olympiastadion, das Posthaus und die Finlandia-Halle. Zusätzlich zu dem Titel Weltdesignhauptstadt 2012 trägt Helsinki noch einen weiteren Beinamen – Stadt der tausend Gaststätten.


News aus Rostock & Helsinki



Bewertungen für die Seite "Fähre Rostock-Helsinki"

Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer die Seite Fähre Rostock-Helsinki fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertungen, Durchschnitt: 4,57 von 5)
Loading...