Fähre Helsinki-Tallinn ⇔ Tallinn-Helsinki ⇔ Schweden-Estland

Fähre Helsinki-Tallinn

Fähre Helsinki-Tallinn günstig buchen

  • die besten Fährpreise
  • exklusive Angebote
  • keine versteckten Gebühren
  • schnell & sicher online buchen

 



Fahrplan Helsinki-Tallinn

Fahrplan Tallinn-Helsinki


Die Fähre Helsinki-Tallinn – ein Katzensprung über den Finnischen Meerbusen

Die Fährlinie Helsinki-Tallinn ist die einzige regelmäßige Direktverbindung für Passagiere zwischen Finnland und Estland auf dem Seeweg. Die 87 km lange Schiffsroute führt vom Fährhafen Länsisatama in Helsinki quer durch den Finnischen Meerbusen zum Terminal D im Hafen der estnischen Hauptstadt Tallinn; die Fahrzeit pro Überfahrt beträgt je nach Fähre 2-3,5 Stunden. Aufgrund der geringen Entfernung stellt die Strecke Tallinn-Helsinki auch für Ausflugsfahrten eine sehr beliebte Route dar. Bereits im Jahr 1965 begann die Reederei ESCO mit dem ganzjährigen Fährverkehr für Passagiere, aktuell bieten drei Reedereien Überfahrten nach festem Fahrplan auf der Linie Helsinki-Tallinn an. Im regulären Liniendienst verkehren zwischen Helsinki und Tallinn fünf Fähren im direkten Pendelverkehr, während der Sommermonate ergänzen zwei Kreuzfahrtfähren diese Flotte. Pro Tag finden bis zu zwölf Abfahrten in den beiden Häfen statt; die Häufigkeit der Überfahrten hängt dabei von dem Wochentag und der Saison ab. Da es zu der Fähre Helsinki-Tallinn keine alternative Seeroute gibt, ist die frühzeitige Buchung einer Passage sehr zu empfehlen.

Zwei Staaten, zwei Städte, zwei Stunden – die Fähre Helsinki-Tallinn

Auf der Route Helsinki-Tallinn bieten die finnischen Reedereien Eckerö Line und Viking Line sowie die estnische Reederei Tallink Silja Line tägliche Überfahrten mit ihren Fähren an. Einen Überblick der Verbindungen aller Fährunternehmen zeigen die folgenden Aufstellungen; alle Zeitangaben beziehen sich auf die finnische Uhrzeit (OEZ).

– Reederei Eckerö Line (Fähre Finlandia)

Abfahrt Helsinki / Ankunft Tallinn / Abfahrt Tallinn / Ankunft Helsinki / Fahrzeit in Stunden

08:30, 15:30 / 11:00, 17:45 / 12:00, 18:45 / 14:30, 21:15 / 2:15-2:30

– Reederei Viking Line (Fähre Viking XPRS)

Abfahrt Helsinki / Ankunft Tallinn / Abfahrt Tallinn / Ankunft Helsinki / Fahrzeit in Stunden

11:30, 21:30* / 14:00, 24:00* / 08:00, 18:00** / 10:30, 20:30** / 2:30
* an Sonntagen Abfahrt 20:00, Ankunft 22:30
** an Sonntagen Abfahrt 16:30, Ankunft 19:00

Im Sommerfahrplan von Mitte Juni bis Mitte August ergänzen abwechselnd die Schiffe Mariella und Gabriella der Reederei Viking Line das Angebot. Die Kreuzfahrtfähren legen täglich um 10:30 Uhr in Helsinki (Ankunft Tallinn 13:15 Uhr) und um 14:00 Uhr in Tallinn ab (Ankunft Helsinki 16:50 Uhr), routinemäßig verkehren beide Fährschiffe auf der Linie Helsinki-Stockholm.

– Reederei Tallink Silja Line (Fähren Star, Superstar, Baltic Queen)

Fähre / Abfahrt Helsinki / Ankunft Tallinn / Fahrzeit in Stunden

Baltic Queen / 18:30 / 22:00 / 3:30
Star / 07:30, 13.30, 19:30* / 09:30, 15:30, 21:30* / 2:00
Superstar / 10:30, 16:30, 22.30 / 12:30, 18:30, 00:30** / 2:00
* an Samstagen Abfahrt 20:30, Ankunft 22:30
** Ankunft am Folgetag

Fähre / Abfahrt Tallinn / Ankunft Helsinki / Fahrzeit in Stunden

Baltic Queen / 12:30 / 16:00 / 3:30
Star / 10:30, 16:30, 22:30 / 12.30, 18.30, 00:30** / 2:00
Superstar / 07:30, 13:30, 19:30* / 09:30, 15:30, 21:30* / 2:00
* an Samstagen Abfahrt 20:30, Ankunft 22:30
** Ankunft am Folgetag

Alle eingesetzten Fähren der drei Reedereien sind kombinierte Fahrzeug-/Personenfähren (RoRo-Fähren) zum gleichzeitigen Transport von Passagieren und Fracht (PKW, Bus, LKW). Die Fährschiffe verfügen standardmäßig über Rezeption, Spielzimmer, WLAN, Restaurants, Cafés, Bars, Bordshop und Kabinen in mehreren Kategorien; durch die vielfältigen Einrichtungen vermitteln die Schiffe ein ähnliches Ambiente wie auf Kreuzfahrten. Einige technische Daten und Sonderausstattungen sind in der folgenden Tabelle zusammengestellt.

Fähre / Baujahr / Länge (m) / BRZ* / Eisklasse / Passagiere / Zusatzausstattung

Finlandia / 2001 / 175,0 / 36.365 / 1A / 2.080 / Konferenzräume, Lounge, Cafeteria, Pub
Viking XPRS / 2008 / 185,0 / 35.778 / 1A Super / 2.500 / Parfümerie, Boutique
Gabriella / 1992 / 171,2 / 35.492 / 1A / 2.400 / Konferenzräume, Casino, Disco, Sauna
Mariella / 1985 / 175,7 / 37.799 / 1A Super / 2.500 / Konferenzsaal, Spa, Casino, Disco, Club, Pub
Baltic Queen / 2009 / 212,1 / 48.915 / 1A / 2.800 / Konferenzraum, Sauna, Pub, Shows, Lounge
Star / 2007 / 186,0 / 36.249 / 1A / 1.900 / Lounge, Parfümerie, Trend Shop, Pub
Superstar / 2008 / 177,0 / 36.277 / 1A / 2.080 / Lounge, Parfümerie, Supermarkt
* BRZ = Bruttoraumzahl in Tonnen (t)


Der Fährhafen Helsinki – Finnlands Tor zur Welt

Die Hafenstadt Helsinki liegt am nördlichen Ufer des Finnischen Meerbusens. Die 1550 gegründete Stadt entwickelte sich zunächst nur langsam zu einem wichtigen Handelsplatz; nach der Ernennung zur Hauptstadt Finnlands wuchs Helsinki jedoch rasch zum politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum des Landes. Das Stadtbild Helsinkis wird geprägt durch Wasserflächen, Grünanlagen und eine bunte Architekturmischung aus Jugendstil, Klassizismus und Moderne. Besonders sehenswert ist der zentrale Senatsplatz mit seinem klassizistischen Ensemble (Dom, Senat, Nationalbibliothek, Präsidentenpalast), Beispiele für moderne Bauwerke sind Olympiastadion, Kiasma-Museum, Posthaus und Finlandia-Halle. Einen Besuch wert sind ebenfalls die Festung Suomenlinna, der Park Kaivopuisto und der Badestrand Hietaranta. Die „Welt-Designhauptstadt 2012“ Helsinki ist eine gastfreundliche, weltoffene Stadt, weshalb sie auch als „Stadt der 1000 Gaststätten“ bezeichnet wird.


Die Hafenstadt Tallinn – vom Handelsplatz zur Hauptstadt

Der Ursprung der estnischen Hauptstadt Tallinn geht auf einen Handelsplatz neben der Burg Reval (11. Jahrhundert) zurück, die eigentliche Stadtgründung erfolgte im Jahr 1230; bis zum Februar 1918 trug Tallinn die amtliche Bezeichnung Reval. Bereits im Mittelalter war die Stadt als Mitglied der Hanse ein wichtiger Knotenpunkt für den Seehandel zwischen Ost und West; durch seine geringe Steuerlast gehört Tallinn auch heute zu den bedeutendsten Wirtschaftszentren im Ostseeraum. Das historische Reval war lange Zeit eine Ordensstadt; die Bedeutung des Ortes belegen zahlreiche historische Gebäude in der Altstadt, die seit 1997 als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt ist. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Tallinns konzentrieren sich auf die Unterstadt mit dem Rathausplatz (Rathaus, Ratsapotheke) und auf den Domberg (Dom, Schloss, Burgruine). Besonders interessant ist die 1.850 m lange Stadtmauer mit Lehmpforte, Großer Strandpforte und 26 Türmen (u. a. Kiek in de Kök, Dicke Margarethe, Langer Hermann). Den besten Panoramablick über Tallinn hat das Wahrzeichen der Stadt auf der Spitze des Rathausturmes – der Stadtknecht „Alter Thomas“.


Länder dieser Route

News aus Helsinki & Tallin



Bewertungen für die Seite "Fähre Helsinki-Tallinn"

Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer die Seite Fähre Helsinki-Tallinn fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,83 von 5)
Loading...