Stena Line feiert 50-jähriges Routenjubiläum in Kiel

Minikreuzfahrt Kiel-Göteborg mit Stena Line
Stena Germanica - Foto: Stena Line

Vor einem halben Jahrhundert eröffnete Stena Line den Fährbetrieb auf der Route Kiel-Göteborg. 50 Jahre später, am 27. April 2017, feierte die schwedische Reederei das Routenjubiläum am Schwedenkai in Kiel. Gemeinsam mit prominenten Gästen und Freunden blickte das Fährunternehmen auf die lange sowie bewegte Geschichte deutsch-schwedischer Freundschaft zurück.

50 Jahre Route Kiel-Göteborg

Vor 50 Jahren nahm die schwedische Reederei Stena Line erstmalig Kurs auf den Kieler Hafen und legte rund 236 nautische Meilen auf ihrer Route von Göteborg nach Kiel zurück. „Unser „Weißer Schwan“ war mit bis zu 14 Knoten die schnellste Fähre auf der Ostsee. Ihre Ankunft wurde im Kieler Hafen ausgelassen gefeiert“, berichtet Alan Junger (91), Kapitän der ersten Stunde über die bedeutende Jungfernfahrt der Stena Germanica – als wäre es erst gestern gewesen. Ein halbes Jahrhundert später feierte Stena Line am 27. April 2017 im Stil der 60-er Jahre das 50-jährige Jubiläum der Route Kiel-Göteborg.

50 Jahre deutsch-schwedische Freundschaft

Langjährige Wegbegleiter, treue Kunden sowie prominente Gäste wie Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig, der Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämper und Dan Sten Olsson, Eigentümer von Stena Line, wurden am Schwedenkai in Kiel feierlich in Empfang genommen. Mit Geschichten von früher und heute, Live-Musik sowie einer Talk-Show blickte Stena Line mit ihren Gästen auf den Erfolg, die Geschichte und die Tradition der Fährverbindung Kiel-Göteborg zurück, während unter Deck bereits die Vorbereitungen im laufenden Betrieb für die anstehende Überfahrt nach Göteborg auf Hochtouren liefen.

50 Jahre bedeutende Nachbarschaft

 „Die Stena-Fähren verbinden seit 50 Jahren zwei Ostseenachbarn und zwei besondere Städte. Diese Linie zeigt, dass das wunderbare Europa seit 50 Jahren zusammenwächst“, erzählt Ministerpräsident Torsten Albig in seiner Rede über die wichtige Verbindung zwischen Deutschland und Skandinavien. Eine Verbindung, die in den ganzen 50 Jahren Fährbetrieb nur einmal aufgrund eines defekten Notfallgenerators ausfiel. „Heute sind wir stolz, auf der Route mit Stena Germanica die weltweit erste methanolbetriebene Fähre einzusetzen – ein Symbol für unsere nachhaltige Unternehmensstrategie“, so Aufsichtsratsvorsitzender und Stena Line Eigentümer, Dan Sten Olsson.

Mit Blick auf die nächsten 50 Jahre arbeitet die Konzerneigene Technikabteilung an der Entwicklung von Bio-Methanol.

Bewertungen für den Artikel "Stena Line feiert 50-jähriges Routenjubiläum in Kiel"

Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer den Artikel Stena Line feiert 50-jähriges Routenjubiläum in Kiel fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.