Scandlines: neuer Fahrplan & stabile Preise 2018

Die Hybridfähre Berlin von Scandlines bei der Hafeneinfahrt in Rostock-Warnemünde.

Der neue Scandlines-Fahrplan mit allen Routen, Abfahrten, Tarifen und speziellen Angeboten für die Saison 2018 ist ab sofort online verfügbar. Das Beste: Die Preise für die Scandlines-Überfahrten bleiben der schwedischen Reederei zufolge im neuen Jahr stabil. Auch Höhenzuschläge für Wohnwagen oder Gespanne erhebt Scandlines nicht.

Ob von Puttgarden nach Rødby, von Rostock nach Gedser, von Dänemark nach Schweden und wieder zurück – auch im neuen Jahr bringt Scandlines ihre Gäste auf den schnellsten und komfortabelsten Reisewegen mit den Scandlines-Fähren auf die dänischen Urlaubsinseln und nach Südschweden. Mit einem neuen Fahrplan und unverändert stabilen Preise gibt Scandlines ab sofort den Buchungsstart für 2018 bekannt.

Zwei Routen, ein Preis

Auch auf den beiden Strecken Puttgarden-Rødby sowie Rostock-Gedser bleibt der Preis für das beliebte Economy-Ticket ab 33 Euro weiterhin stabil. Hier ist für den Kunden neben dem Preis die individuelle, passende sowie schnellste Reiseroute auf die dänischen Urlaubsinseln und nach Südschweden entscheidend. Zwei Routen, ein Preis: Dies gilt auch für die Kombitickets für die Überfahrt nach Dänemark und Schweden. Das Öresund-Ticket oder das Schweden-Ticket sind im Economy-Tarif bereits ab 75 Euro erhältlich.

Scandlines Fähren 2018 buchen

Exklusive Angebote für SMILE-Mitglieder

Kunden, die am kostenlosen Scandlines-Vorteilsprogramm SMILE teilnehmen, erhalten in der Nebensaison inklusive Ostern 2018 – (03.01.-08.05.2018 und 10.09.2018-02.01.2019) auf den Routen Rostock-Gedser sowie Puttgarden-Rødby das Pkw-Ticket im Economy-Tarif schon ab 33 Euro.

Maximale Flexibilität im neuen Jahr

Kunden, die die volle Flexibilität beim Reisen mit Scandlines bevorzugen, erhalten das Flextickets auf der Strecke ab Puttgarden schon für 101 Euro und ab Rostock bereits ab 134 Euro. Damit ist das Flexticket auf der Fähre Rostock-Gedser in der Nebensaison sogar einen Euro und in der Hauptsaison drei Euro günstiger als im Vorjahr. Das Flexticket ist am gebuchten Reisetag sowie einen Kalendertag vor oder nach der ursprünglichen Abfahrt gültig.

Scandlines-Tagestickets mit Cashback sichern

Kunden, die ein Tagesticket buchen, erhalten in der Hauptsaison 2018 bei der Rückreise einen Cashback-Gutschein beim Check-In, der an Bord oder gegen bares Geld eingetauscht werden kann. Wer den Cashback clever nutzt, reist in der Hauptsaison für günstige 70 Euro.

Bewertungen für den Artikel "Scandlines: neuer Fahrplan & stabile Preise 2018"

Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer den Artikel Scandlines: neuer Fahrplan & stabile Preise 2018 fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertungen, Durchschnitt: 4,57 von 5)
Loading...


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.