Reederei TT-Line


Die Reederei TT-Line – der Schwedenspezialist für die Ostsee

Die deutsche Reederei TT-Line wurde im Jahr 1962 von dem Reedereibesitzer J. A. Reinecke unter der Bezeichnung TT-Linie in Hamburg gegründet. Der Name stammt von den Anfangsbuchstaben der beiden Hafenstädte Travemünde und Trelleborg als Ausgangs- bzw. Endpunkt der ersten befahrenen Strecke. Die Firmengeschichte der TT-Line weist mehrere Übernahmen, Beteiligungen oder Inhaberwechsel auf, die bedeutendsten Ereignisse sind nachfolgend chronologisch aufgelistet.

  • 1962 Eröffnung der Fährverbindung Travemünde-Trelleborg
  • 1979 Übernahme der Olau Line
  • 1980 Gründung der TT-Saga-Line mit der schwedischen Saga Linjen
  • 1996 Übernahme der Linie Rostock-Trelleborg von TR-Line
  • 2006 Verlegung des Firmensitzes von Hamburg nach Lübeck
  • 2014 Eröffnung der Fährlinie Swinemünde-Trelleborg

Die Fährreederei TT-Line ist ein Spezialist für den Fährverkehr nach Schweden und gilt als Marktführer auf diesem Sektor in der Ostsee. Die TT-Line betreibt drei Fährverbindungen zwischen Deutschland, Polen und Schweden mit insgesamt sechs Schiffen. Die Fähren der Reederei transportieren jährlich 600.000 Passagiere, 100.000 PKW und 300.000 LKW; das Unternehmen mit Firmensitz in Lübeck-Travemünde beschäftigt rund 750 Mitarbeiter. Neben der Buchung einer Fähre auf ihren Schiffsrouten bietet die Reederei TT-Line Minikreuzfahrten entlang der südschwedischen und deutschen Küste an.

Die Fähren der TT-Line – unterwegs mit Legenden und Märchenfiguren

Die Schiffe der TT-Line befahren drei Strecken in der westlichen Ostsee, die Routen konzentrieren sich auf die Regionen Lübecker, Mecklenburger und Pommersche Bucht sowie Øresund und Bornholmsgatten. Die Ausgangshäfen stellen Travemünde und Rostock an der deutschen Küste sowie Swinemünde (Świnoujście) in Polen dar. Die wichtigsten Eckdaten der drei Fährverbindungen zeigt die nachfolgende Tabelle.

Details zu den Fährlinien der Reederei

Fährlinie
(Eröffnung)
FährenStreckenlänge
in Kilometer
Abfahrten
pro Tag
Fahrtdauer
in Stunden
Travemünde – Trelleborg
(1962)
Nils Holgersson VI,
Peter Pan V,
Tom Sawyer,
Huckleberry Finn,
Robin Hood II
230maximal 47:30 - 9:30
Rostock – Trelleborg
(1992)
Nils Holgersson VI,
Peter Pan V,
Tom Sawyer,
Huckleberry Finn
150maximal 35:30 - 7:30
Swinemünde – Trelleborg
(2014)
Nils Dacke II180maximal 2
(außer Sonntag)
7:00 - 7:30
Blick auf drei TT-Line-Fähren im Hafen von Trelleborg

TT-Line Fähren in Trelleborg

Die Fährschiffe der TT-Line sind kombinierte RoPax-Fähren zur gleichzeitigen Beförderung von Frachtgut und Passagieren. Im Lauf der Firmengeschichte erfolgte mehrmals ein Umbau der Fähren, einige wurden außer Dienst gestellt und verkauft oder verschrottet.

Als Schiffsnamen werden seit der Firmengründung Figuren aus dem Bereich der Legenden und Märchen verwendet. Die ersten Fährschiffe hießen Nils Holgersson und Peter Pan, mittlerweile ist bereits die fünfte bzw. sechste Schiffsgeneration im Einsatz.

Die aktuelle Flotte der Reederei TT-Line besteht aus den drei jeweils baugleichen Schiffspaaren Peter Pan V und Nils Holgersson VI, Nils Dacke II und Robin Hood II sowie Tom Sawyer und Huckleberry Finn. Die Daten und Einsatzgebiete der Schiffe sind in der nachfolgenden Tabelle als kurzer Überblick aufgeführt.

Details zu den Schiffen der Reederei

FähreBaujahrStreckeBruttoraumzahl
(BRZ)
Länge
in m
Anzahl
Passagiere
Anzahl
Kabinen
Nils Holgersson VI2001Travemünde-Trelleborg,
Rostock-Trelleborg
36.468191744220
Peter Pan V2001Travemünde-Trelleborg,
Rostock-Trelleborg
36.468191744220
Tom Sawyer2001Travemünde-Trelleborg,
Rostock-Trelleborg
26.000177400134
Huckleberry Finn2001Travemünde-Trelleborg,
Rostock-Trelleborg
26.000177400134
Robin Hood II1995Travemünde-Trelleborg26.800180300163
Nils Dacke II1995Swinemünde-Trelleborg26.800180300163
Die Fähren Nils Holgersson und Peter Pan begegnen sich auf der Ostsee.

Begegnung der Fähren Nils Holgersson und Peter Pan

Die beiden Fähren eines Schiffspaares sind im Hinblick auf Ausstattung und Freizeitangebote ebenfalls identisch. Die Fährschiffe der Comfort-Klasse Tom Sawyer und Huckleberry Finn verfügen über Rezeption, Bar/Café, Bordshop, Spielautomaten, Kinderspielzimmer und eine Cafeteria mit 360 Sitzplätzen.

Auf den Comfort-Schiffen Nils Dacke II und Robin Hood II gibt es keinen separaten Kinderbereich, allerdings besitzen diese Fähren zusätzlich eine Boutique und zwei Saunas. Zu den speziellen Extras an Bord der Premium-Schiffe Nils Holgersson VI und Peter Pan V gehören Restaurant, Kino, Wellness/Sauna, Fitnesscenter, VIP-Lounge, Konferenzräume und WLAN.

Die gemütlichen 1- bis 4-Bett-Kabinen aller Ostseefähren sind standardmäßig mit Dusche, WC und Fön ausgestattet, die Suiten enthalten zusätzlich noch Sat-TV und eine Minibar.


Die Reederei TT-Line – die „Grüne Brücke“ nach Schweden

Für die Reederei TT-Line bilden Service und Umweltschutz das Zentrum der Firmenphilosophie. Den Rollstuhlfahrern steht am Treffpunkt beim Einchecken eine Assistenz bereit; die öffentlichen Räume der Fähren sind behindertengerecht gestaltet und mit Aufzügen zu erreichen, 1-2 Rollstühle werden an Bord vorgehalten. Die Bemühungen der TT-Line in den Bereichen Umwelt und Technologie wurden mit mehreren Auszeichnungen honoriert, besonders hervorzuheben ist das Umweltkonzept „Green Bridge“. Weitere Maßnahmen stellen umweltfreundliche Unterwasseranstriche, biologische Abwasseraufbereitung, Mülltrennung und Verringerung von Schadstoffemissionen durch dieselelektrischen Antrieb dar. Die Überfahrten mit der TT-Line nach Schweden sind wie die Schiffsnamen – einfach märchenhaft.

 

Länder der Reederei TT-Line

Fährlinien der Reederei TT-Line

TT Line News & Angebote


Fotos: TT-Line


Bewertungen für die Seite "Reederei TT-Line"

Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer die Seite Reederei TT-Line fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,75 von 5)
Loading...