Scandlines senkt Economy Preise für 2017

Die Scandlines Fähre Kronprins Frederik aus Gedser kommend.

Senkung der Fährpreise dank guter Akzeptanz
Wer für das Jahr 2017 eine Fährverbindung mit Scandlines online im Economy-Tarif bucht, darf sich vielleicht gleich doppelt freuen: auf einen tollen Skandinavienurlaub und über eine ordentliche Preissenkung. Diese gibt es nämlich auf der Route Rostock-Gedser und der beliebten Vogelfluglinie Puttgarden-Rødby.

SMILE – früh buchen und sparen

2016 führte die Reederei ihr Kundenvorteilsprogramm SMILE ein. Dies ermöglicht eine frühzeitige Buchung der Fähren für die Überfahrt nach Skandinavien zu besonders günstigen Preisen und bietet den Mitgliedern zusätzlich zahlreiche Rabatte in der Gastronomie oder beim Einkauf auf See. Die mit diesem Programm gesammelten Punkte können vielfältig genutzt werden. Der Beitritt ist ganz einfach bei der Online-Buchung bei Scandlines möglich. Weil das Programm von den Kunden bisher so gut angenommen wurde, kann Scandlines bereits zum dritten Mal in Folge die Ticketpreise senken.

Online buchen zum Economy-Tarif

Bis zu 14 Tage vor der Abfahrt können Sie die Fähren online zum Economy-Tarif buchen. In der Nebensaison 2017 liegt der Preis jetzt bei 33,- EUR für die Routen Puttgarden-Rødby und Rostock-Gedser. Dank der guten Akzeptanz durch die Kunden konnte der Preise von vorher jeweils 39,- EUR erheblich gesenkt werden. Auch bei der Buchung eines Kombi-Tickets von Scandlines können Sie sich im nächsten Jahr über günstige Preise freuen. In der Nebensaison erhalten Reisende sowohl das Schweden-Ticket als auch das Öresund-Ticket bei der Online-Buchung im Economy-Tarif für jeweils 75,- EUR.

Scandlines – Wissenswertes über die Reederei

Bereits 1872 legte die dänische Bahngesellschaft DSB mit der ersten Fährverbindung zwischen Fünen und Jütland die Grundlage für Scandlines und weitete die Aktivitäten schon bald über den Großen Belt nach Seeland aus. Später wurde der Fährbetrieb ausgegliedert. 1903 begann der Eisenbahnfährverkehr zwischen Deutschland und Dänemark (Warnemünde-Gedser) und sechs Jahre später mit der Fähre Sassnitz-Trelleborg (Schweden). Aber erst 1998 fusionierten die beiden Partnerreedereien zur heutigen Scandlines AG. Seitdem baut Scandlines konsequent ihr internationales Routennetz aus.

Bewertungen für den Artikel "Scandlines senkt Economy Preise für 2017"

Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer den Artikel Scandlines senkt Economy Preise für 2017 fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...


Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Karl Siegel sagt:

    Fähre St.Petersburg Lübek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.