Color Line baut die größte Hybrid-Fähre der Welt

Grafik der neuen Hybridfähre MS Color Hybrid
Bildquelle: Color Line

Color Line gibt Bau einer Hybrid-Fähre in Auftrag

Color Line lässt die weltgrößte Hybrid-Fähre bauen. Das gab das norwegische Unternehmen Anfang September bekannt. Sollte der Bau planmäßig laufen, dann wird die Fähre ab 2020 auf der Strecke zwischen Sandefjord und Strömstad verkehren.

Das hat die neue Hybrid-Fähre zu bieten

Beim Bau der neuen Hybrid-Fähre steht der umweltpolitische Aspekt im Vordergrund. Die Fähre soll zukünftig mit Ökostrom von Land aus versorgt werden. Die Auflandung der Schiffsgeneratoren erfolgt über ein entsprechendes Kabel. Das ganze Projekt trägt den Namen Color Hybrid. Das neue Schiff ist 160 Meter lang und bietet Platz für 2000 Passagiere. Color Hybrid wird der Nachfolger der MS Borhus sein, die momentan noch auf der Ostsee unterwegs ist.

Ökostrom für die Hybrid-Fähre

Die Ökostromversorgung der neuen Hybrid-Fähre soll flächendeckend erfolgen. Damit dieser Plan umgesetzt werden kann, arbeitet Color Line in Larvik, Oslo, Sandefjord und Kristiansand am Ausbau von grüner Energie. Ein Hauptziel des Unternehmens ist die Reduzierung von Treibhausgas und der Schadstoffausstoß. Man orientiert sich schon jetzt an den strengen Vorgaben der skandinavischen Regierungen. Der Schadstoffausstoß soll auf ein absolutes Minimum gesenkt werden.

Bewertungen für den Artikel "Color Line baut die größte Hybrid-Fähre der Welt"

Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer den Artikel Color Line baut die größte Hybrid-Fähre der Welt fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.