Fähre Swinemünde (Swinoujscie)

Fähre Swinemünde günstig online buchen



Fähren ab Swinemünde

  • Swinoujscie-Trelleborg
  • Swinoujscie-Ystad

Reedereien ab Swinemünde


Hafeninformationen Swinemünde

Der Hafen von Swinemünde hat eine lange Geschichte. Er ist heute bedeutend für die Fährübergänge nach Schweden und war früher ein Militärstützpunkt. Die Fähren von Unityline fahren zweimal pro Woche nach Ystad. Die Fahrtzeit beträgt 7 Stunden und 15 Minuten. In umgekehrte Richtung benötigt die Fähre 6 Stunden und 30 Minuten. Unityline betreibt auch Passagierfähren nach Trelleborg. Die Überfahrten von Swinoujscie dauern 6 Stunden und 10 Minuten und finden zweimal pro Woche statt. Auch TT-Line betreibt eine Autofähre nach Schweden. Die Überfahrt wird zweimal in der Woche angeboten und dauert 6 Stunden.

Anreise mit dem PKW

Ab Deutschland erreichen Sie den Hafen von Swinemünde über die B 110. Der Hafen ist früh ausgeschildert. Von Polen aus fahren Sie über die E 95. Es gibt keine Brücke über die Swine! Die Stadtfähre darf wochentags nur von Einheimischen genutzt werden. Bitte nutzen Sie die Fähre Kaseburg – Wollin.

Anreise mit der Bahn

Seit 2008 fährt die Usedomer Bäderbahn bis Swinemünde und bietet so auch einen direkten Bahnanschluss über die Insel Usedom nach Stralsund. Der Bahnhof liegt direkt am Kurviertel. Vom Bahnhof zum Hafen verkehren Busse und Taxen.


Swinemünde an der Ostsee

Swinemünde hat knapp 41.000 Einwohner und wird auch die Stadt der drei Inseln genannt. Swinemünde liegt auf den Inseln Wollin, Kaseburg und Usedom und direkt am Stettiner Haff. Die Strände locken jährlich viele Touristen in die Stadt. Das gesamte Gebiet ist touristisch sehr gut erschlossen und bietet viele Möglichkeiten für Urlauber.

Swinemünde einst unter dänischer Herrschaft

1128 kamen unter Bischof Otto von Bamberg die ersten Siedler auf die Insel Wollin. Diese wurden 1177 von Waldemar vertrieben und Svinemünde wurde unter dänische Flagge gestellt. 1859 wird Swinemünde zu einem Seebad erklärt und der erste Leuchtturm wurde gebaut. Er war damals der höchste Leuchtturm der Welt. Während des 2. Weltkrieges gab es schwere Luftangriffe der Alliierten und 1945 wurde die Stadt an die Sowjetunion übergeben. Erst 1958 beschloss die polnische Regierung den Wiederaufbau der Stadt. Die letzten russischen Truppen verließen Swinemünde 1992. Heute ist Swinemünde ein beliebtes Seebad mit modernen Hotels und Kureinrichtungen.

Swinemünde hat traumhafte Strände

Die Strände von Swinemünde gehören zu den Top-Ten-Stränden der Ostsee. Sie sind sehr breit und liegen in einer idyllischen Umgebung. Sie finden überall Bade- und Kureinrichtungen. Das Herzstück der Stadt ist die Strandpromenade. Hier liegen zahlreiche Restaurants und Cafés. Machen Sie unbedingt einen Stopp an den vielen Fischständen. Hier gibt es leckeren Räucherfisch. Die Regierung plant den Ausbau der Promenade bis nach Bansin. So soll die längste Flaniermeile der Welt entstehen. Weltbekannt ist der sogenannte Polenmarkt. Hier erhalten Sie günstige Lebensmittel, Bücher und CDs und Dinge des täglichen Gebrauchs.


Fähren ab Swinoujscie in andere Länder

Zielhäfen ab Swinoujscie



Bewertungen für die Seite "Fähre Swinemünde (Swinoujscie)"

Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer die Seite Fähre Swinemünde (Swinoujscie) fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...