Fähre Frederikshavn

Fähren ab Frederikshavn günstig buchen



Fährverbindungen ab Frederikshavn

Reedereien ab Frederikshavn


Hafeninformationen Frederikshavn

Die Reederei Stena Line bietet Schiffsverbindungen nach Göteborg und Oslo. Für die Strecke von Dänemark nach Schweden benötigt eine konventionelle Fähre rund 3,5 Stunden, die Schnellfähre nur 2 Stunden. Fähren nach Norwegen brauchen rund 12 Stunden. Zur zweitgrößten Stadt Schwedens erfolgen täglich mehrere Abfahrten, zur norwegischen Hauptstadt gibt es eine Abfahrt am Tag.

Anreise mit dem Auto

Von Süden kommend fahren Sie über die E45. In Frederikshavn folgen Sie den Hinweisschildern mit dem Fährsymbol zum Hafen. Parkplätze für Kurz- und Langzeitparkende stehen zur Verfügung. Eine Buchung im Voraus ist nicht notwendig.

Öffentliche Verkehrsmittel

Da die Anreise nach Frederikshavn mit Zug oder Flugzeug zu umständlich ist, empfiehlt sich eine Anreise mit dem Auto.


Frederikshavn vom Fischerdorf zur Hafenstadt

Frederikshavn ist eine dänische Hafenstadt im Norden der Region Nordjütland. Wegen ihrer strategisch günstigen Lage an der Ostsee spielte die Kleinstadt im Zweiten Weltkrieg für die deutsche Besatzung eine wichtige Rolle. Noch heute erinnern historisch interessante Bauten an die damalige Zeit. Zudem laden Strände und Dünen, Heide und Wald Naturfreunde zu Ausflügen ein. Als Spezialität des Ortes gilt die Scholle, die hier besonders groß sein soll.

Jahrtausendealte Geschichte

Archäologische Funde weisen darauf hin, dass bereits im Laufe der Frühgeschichte Menschen in dem Gebiet der heutigen Stadt lebten. Aus dem Fischerdorf Fladstrand ging 1818 Frederikshavn hervor. Rasch entwickelte sich der Ort zu einem regionalen Handelszentrum. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts entstand der Fährhafen. Vor allem im Zweiten Weltkrieg war Frederikshavn für die deutsche Besatzung von großer Bedeutung, denn sie erklärten den Ort zur Hauptstadt des Verteidigungsbereiches. Noch heute trifft man auf zahlreiche erhaltene Verteidigungsanlagen. Die Kriegsgräber auf dem Friedhof der Fladstrand Kirke mahnen zum Frieden.

Lange Zeit zählten Fischerei und Werftindustrie als Haupteinnahmequellen. Doch wirtschaftliche Krisen erschütterten die Industriezweige. Heute liegt zunehmend der Handel und Tourismus im Fokus der wirtschaftlichen Entwicklung.

Highlights Frederikshavn

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten erwarten Sie in und um Frederikshavn. Entdecken Sie darüber hinaus bei einem Rundgang die zahlreichen Aussichtspunkte.

Einblicke

Auf einem hübschen Herrensitz mit angrenzendem Botanischen Garten stoßen Sie auf das Bangsbo Museum, das über die Stadtgeschichte informiert. Auch eine Seefahrts-Sammlung wird präsentiert. Ferner zeigt das Museum Bangsbo Fort Bunkeranlagen aus dem Zweiten Weltkrieg. Im ältesten Stadtteil Fiskerlyngen erblicken Sie noch weitere stumme Zeugen vergangener Tage: die historischen, bunten Fischerhäuser.

In der nahe gelegenen Stadt Skagen, Dänemarks nördlichste Stadt, kommen Kunstliebhaber auf ihre Kosten. Viele Dichter und Maler lebten hier Ende des 19. Jahrhunderts. In Skagens Museum sehen Sie eine umfangreiche Kunstsammlung.

Ausblicke

Zahlreiche Aussichtspunkte wie der Pikkerbakken, die Nordre Mole oder Nordre Skanse garantieren einen herrlichen Blick auf das Meer und auf die vorgelagerten Inseln. Einzigartige Natur finden Sie auf der Insel Læsø und auch ein Besuch der Insel Hirsholm, die zur Inselgruppe Hirsholmene gehört, lohnt sich. Für Familien mit Kindern eignet sich wegen des flachen Wassers der Sandstrand von Bratten. Dieser befindet sich in einem beliebten Feriengebiet nördlich von Frederikshavn mit einem reichhaltigen Angebot an schönen Ferienhäusern und -wohnungen sowie Hotels.


Fähren ab Frederikshavn in andere Länder

Zielhäfen ab Frederikshavn

Fähren News aus Frederikshavn

  • Mit HAPPY und Stena Line auf See gehen

    Glück und Fröhlichkeit halten Einzug auf der gesamten Fährflotte von Stena Line. Pünktlich zur Sommersaison heißt Sie HAPPY der Tümmler mit seiner magischen Flosse herzlich willkommen. HAPPY ist der Hauptcharakter...


  • Stena Line stärkt die Baltikum-Fähren

    Stena Line will die Baltikum-Verbindungen zukünftig weiter stärken und mehr Fähren einsetzen. Schon ab dem 3. Januar 2017 sollen die Fährverbindungen zwischen Nynäshamn-Ventspils und Travemünde-Liepaja optimiert werden. Die Abfahrten werden...




Bewertungen für die Seite "Fähre Frederikshavn"

Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer die Seite Fähre Frederikshavn fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Bewertungen, Durchschnitt: 4,25 von 5)
Loading...