Fähre Fynshav

Fähren ab Fynshav günstig buchen



Fährlinien ab Fynshav

Fynshav-Böjden

Reedereien ab Fynshav

AlsFärgen


Hafeninformationen Fynshav

Der Hafen von Fynshav liegt in Südjütland auf der Insel Alsen. Die Fähre ab Fynshav ist eine tolle Alternative zur Brückenverbindung über den Lillebælt. Sie ist auch eine Ausweichstrecke für die Weitereise nach Norwegen oder Schweden. Fynshav ist ein typischer Fährhafen, der ansonsten nicht erschlossen ist. AlsFaergen bieten Überfahrten nach Böjden an. Die Abfahrtszeiten der Fähren variieren. Es gibt 13 Überfahrten von Böjden nach Fynshav und 11 Überfahrten von Fynshav nach Böjden.

Anreise mit dem PKW

Sie erreichen Fynshav von Deutschland aus über die Autobahn E 45. Nehmen Sie die Ausfahrt Sonderburg und folgen Sie der nationalen Straße 8. Die bringt Sie direkt bis zum Fähranleger in Fynshav.


Fynshav lebt vom Fährhafen

Fynshav liegt am äußersten Ostzipfel der Insel Als. Die Gegend ist vom Touristenboom in Dänemark verschont geblieben. Fynshav wurde lediglich bekannt durch die Fährverbindung nach Böjden. Die kleine Stadt hat 830 Einwohner. Das Herzstück von Fynshav ist der Hafen. Neben Fährschiffen liegen hier auch Fischkutter und Yachten vor Anker.

Fynshav im Schatten von Sonderburg

Fynshav hat immer im Schatten von Sonderburg gestanden. Nachdem Krieg zwischen König Erik VII. von Pommern und dem Grafen Adolf VIII. von Holstein kam Fynshav 1435 zu Schleswig. Adolf VIII. hinterließ keine Nachkommen und so regierte ab 1459 der dänische König Christian I. Unter Friedrich II. wurde Fynshav dem Herzogtum Schleswig-Holstein-Sonderburg angeschlossen. Der erste und zweite Weltkrieg ging an Fynshav fast spurlos vorüber. Das in der Nähe liegende Sonderburg wuchs dagegen zu einem kaiserlichen Marinestützpunkt an. Erst in den 1970er Jahren erlebte auch die Region um Sonderburg herum einen wirtschaftlichen Aufschwung. Fynshav gehört seit 2007 zur Kommune Sonderburg.

Fährhafen und tolle Strände

Der malerische Hafen von Fynshav lädt zum Verweilen ein. Die Insel Als hat eine Küstenlänge von 165 Kilometern. Hier finden Sie überall kleine Buchten und urige Strände. Südlich vom Yachthafen und nördlich des Fährhafens liegen zwei schöne Sandstrände. Besuchen Sie Dybbøl Banke. Hier erfahren Sie alles über den Krieg von 1864. Statten Sie den Schlössern von Gråsten und Sonderburg einen Besuch ab. Im Schloss Sonderburg ist auch ein Museum untergebracht.


Fähren ab Fynshav in andere Länder



Bewertungen für die Seite "Fähre Fynshav"

Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer die Seite Fähre Fynshav fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...